Bildungsregion Landkreis Ludwigsburg

Bildungsregion Landkreis Ludwigsburg 

 

Seit 1.1.2011 nimmt der Landkreis Ludwigsburg am Impulsprogramm „Bildungsregionen“ des Landes Baden-Württemberg durch die Einrichtung der Bildungsregion teil. Sie verfolgt das Ziel, allen Kindern und Jugendlichen die bestmöglichen Bildungschancen zu ermöglichen. Um dies zu erreichen, ist es notwendig, dass alle für die Bildung wichtigen Personen und Institutionen eng miteinander zusammenarbeiten, um ihre Angebote aufeinander abzustimmen und durch den Austausch voneinander zu lernen.

 

Ziele der Bildungsregion

 

Ziel der Bildungsregion ist es, die Lern- und Lebenschancen von Kindern und Jugendlichen im Landkreis Ludwigsburg zu sichern und zu verbessern.

 

Die Bildungsregion Landkreis Ludwigsburg...

  • vernetzt Akteure im Bildungsbereich

  • unterstützt die Arbeit von Bildungsinstitutionen

  • initiiert Bildungsprojekte, macht erfolgreiche bekannt und wirkt an deren Verbreitung mit

  • gestaltet Übergänge und die Entwicklung eines abgestimmten Bildungssystems von früher Bildung bis ins Berufsleben

 

 

Landesprogramm Bildungsregionen

 

Mit dem Landesprogramm Bildungsregionen unterstützt das Land Baden-Württemberg Stadt- und Landkreise bei der Einrichtung und Weiterentwicklung von Bildungsregionen.

Seit Programmbeginn 2009 (damals noch unter dem Titel „Impulsprogramm Bildungsregionen“) haben sich bislang insgesamt 28 der 44 Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg zur Teilnahme am Landesprogramm Bildungsregionen entschieden. Sie verfolgen das gemeinsame Ziel, durch Vernetzung und Kooperation bestmögliche Bildungs- und Teilhabechancen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu schaffen und ihre regionale Bildungslandschaft auszubauen, zu vernetzen und bedarfsorientiert weiterzuentwickeln.
Um ein aufeinander abgestimmtes und attraktives regionales Bildungsangebot zu entwickeln, schließen sich die vielfältigen Bildungsakteure (Kindertageseinrichtungen, Schulen, Jugendhilfe/-arbeit, Kultureinrichtungen, Weiterbildung, Wirtschaft etc.) im Rahmen einer staatlich-kommunalen Verantwortungsgemeinschaft zu einem aktiven Netzwerk zusammen.

 

Mit dem Landesprogramm Bildungsregionen unterstützt das Land Baden-Württemberg Stadt- und Landkreise bei der Einrichtung und Weiterentwicklung von Bildungsregionen.

Seit Programmbeginn 2009 (damals noch unter dem Titel „Impulsprogramm Bildungsregionen“) haben sich bislang insgesamt 28 der 44 Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg zur Teilnahme am Landesprogramm Bildungsregionen entschieden. Sie verfolgen das gemeinsame Ziel, durch Vernetzung und Kooperation bestmögliche Bildungs- und Teilhabechancen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu schaffen und ihre regionale Bildungslandschaft auszubauen, zu vernetzen und bedarfsorientiert weiterzuentwickeln.
Um ein aufeinander abgestimmtes und attraktives regionales Bildungsangebot zu entwickeln, schließen sich die vielfältigen Bildungsakteure (Kindertageseinrichtungen, Schulen, Jugendhilfe/-arbeit, Kultureinrichtungen, Weiterbildung, Wirtschaft etc.) im Rahmen einer staatlich-kommunalen Verantwortungsgemeinschaft zu einem aktiven Netzwerk zusammen.