Vorlese-Paten in Kitas

Vorlesen in Kitas

Das Projekt "Vorlese-Paten" verfolgt das Ziel, Kinder mit sprachlichem Förderbedarf durch das Vorlesen beim Erlernen der deutschen Sprache zu fördern. Im Mittelpunkt stehen neuzugewanderte Kinder, Flüchtlingskinder und Kinder mit Migrationshintergrund.

 

Das Projekt ...

  • unterstützt Kinder mit Sprachförderbedarf zusätzlich
  • steigert ihre Motivation zum Lesen lernen
  • regt die Fantasie der Kinder an und vermittelt Spaß an Geschichten
  • fördert die Konzentrationsfähigkeit
  • beeinflusst das Einfühlungsvermögen positiv

 Was kann man denn vorlesen?

Büchertipps

Stiftung Lesen: Video-Clips mit Buch- und Medientipps

Spannende Bücher und Hörbüchern, witzige Comics und lustige Apps stellt die Stiftung Lesen  in kurzen (inzwischen schon 21) Video-Clips  vor. Diese Empfehlungen umfassen die gesamte Altersspanne von Kindern und Jugendlichen. Oft werden verschiedene Themen  aufgegriffen wie z.B. Natur und Umwelt, Fußball, oder Rassismus, aber auch bestimmte Genre wie u.a. Krimis und Thriller. Auch Bücher für Kleinkinder oder Erstlesebücher werden aufgelistet. Der Lesekompass zeichnet Kinder- und Jugendbücher aus, die im Zeitraum zwischen zweier Leipziger Buchmessen (von März bis März) neu erschienen sind und das Lesen fördern.

 

Netzwerk Vorlesen: Mediendatenbank

Das Netzwerk Vorlesen, ein Angebot der Stiftung Lesen, beherbergt eine Mediendatenbank. Man kann nach Alter, Thema, Medienkategorie, Zielgruppe oder einfach frei nach einem Schlagwort suchen. Die Suche lässt sich auch miteinander kombinieren – z. B. für eine bestimmte Altersgruppe zu einem speziellen Thema.

Börsenverein des Deutschen Buchhandels: 100 beste Kinder- und Jugendbücher

Der Landesverband Bayern des Börsenverein des Deutschen Buchhandel stellt im Rahmen der Münchner Bücherschau, die meist im Herbst stattfindet, die Neuerscheinungen der 100 besten Kinder- und Jugendbücher des letzten Jahres vor. Die Auflistungen der letzten Jahre von 2016 – 2019 können als pdf-Datei heruntergeladen werden. Die Liste ist thematisch geordnet und schließt Sachbücher für Kinder und Jugendliche mit ein.

Komplette Bilderbücher im Netz

Lesewelt Berlin: monatlich neue Buchtipps

Der Verein Lesewelt Berlin organisiert regelmäßig kostenlose Vorlesestunden für 4- bis 12-Jährige in der Hauptstadt. Im Augenblick können Kinder online daran teilnehmen. Jeden Monat gibt der Verein Buchtipps heraus.

Lesefüchse: Buchemfehlungen

Um den Einstieg in die Vorlesetätigkeit zu erleichtern oder um langjährigen Vorleser/-innen und Erzieher/-innen neue Buchideen zu vermitteln, haben die Lesefüchse eine kleine Auswahl an geeigneten Vorlesebüchern zusammengestellt. Die hier aufgeführten Titel sind von Ehrenamtlichen in ihren Vorlesestunden bereits erfolgreich eingesetzt worden. Die Buchempfehlungen sind nach dem Alter - von 4 Jahren bis 9 Jahren - gegliedert.

Lesefüchse Videoplattform: Prominente lesen Bilderbücher vor

Kurz nach Ausbruch der Corona-Pandemie haben die Lesefüchse die ersten Videos auf ihrer Vorleseplattform "Lesefüchse daheim" hochgeladen. Sie ist auf 72 Videos online angewachsen. Dabei lesen prominente Personen, wie zum Beispiel die beiden Ministerpräsidenten Markus Söder und Winfried Kretschmann ihre Lieblingsbücher vor. Das Projekt soll vorerst bis Ende Juli 2021 im Netz stehen bleiben.

Einfach vorlesen: Komplette Bilderbücher vier Wochen online verfügbar

Jede Woche sind drei neue Vorlesegeschichten aus 18 bekannten Kinderbuchverlagen kostenfrei mit Illustrationen und Text zur Verfügung. Die Geschichten eignen sich für Kinder ab 3, 5 und 7 Jahren. Die Geschichten sind jeweils vier Wochen lang online. Sie können auf dem Smartphone oder Tablet angeschaut und vorgelesen werden.

 

Mehrsprachiges Vorlesen kann sich verschieden gestalten: einsprachig in Deutsch oder einer anderen Sprache, zweisprachig z.B. durch zwei Vorleser/-innen, mehrsprachig durch den Einbezug der Kinder oder Eltern und auch einfach thematisch, indem verschiedene Länder, Kulturen oder das vielfältige Miteinander in den Mittelpunkt gestellt wird. 

Mehrsprachige Bücher

Bundesverband Leseförderung

Im Rahmen der Wanderausstellung „1000 Bücher – 1000 Sprachen“ zum Thema Anders-Sein und Miteinander hat der Verband verschiedene Bücherlisten zum Download bereitgestellt. Dort gibt es u.a. unter der Rubrik mehrsprachige Bilderbücher über 70 Kinderbücher, die mit mehreren Schlagwörtern und der jeweiligen Sprache versehen sind.

 

Netzwerk Vorlesen

Mehrsprachige Bilderbücher, die sich für das Vorlesen in Kitas mit hohem Migrationshintergrund eignen, werden von dem Netzwerk Vorlesen in einem Download angeboten. Bausteine für eine mehrsprachige Vorlesestunde werden anhand von einem Wimmelbuch und einem Märchen aufgezeigt.. Außerdem gibt es auch Vorleseempfehlungen für mehrsprachige Gruppen, die Themen wie Flucht und interkulturelle Lebenswelten aufgreifen.

 

Landeskompetenzzentrum für Sprachförderung

Mehrere Handreichungen des dieses Zentrums für Sprachförderung gehen auf die Unterschiede zwischen individualistischen und kollektivistischen Kulturprägungen ein. Sie zeigen anhand von zehn beispielhaft ausgewählten, sprachlich, darstellerisch und inhaltlich sehr unterschiedlichen Büchern auf, wie pädagogische Fachkräfte in sprachlich heterogenen Großgruppen von 4 bis 5-jähriger Kindern diese einsetzen und sich intensiv mit den Inhalten und sprachlichen Strukturen der Bücher beschäftigen können. Sie können als pdf-Datei heruntergeladen werden.

 

Verband binationaler Familien und Partnerschaften

Die Broschüre Interkulturelle Kinderbücher wurde vom Verband mit Erläuterungen und Empfehlungen veröffentlicht. Man kann sie auch als Datei herunterladen. Dort wurde versucht Kinderbücher auszuwählen, die die Lebenswelt der Kinder realistisch darstellen und in denen Kinder aus unterschiedlicher Herkunft als selbstverständlicher Teil der Gesellschaft agieren. Unter den 140 Titeln sind Bücher für verschiedene Altersgruppen von 0 bis 12 Jahren, darunter auch mehrsprachige Bücher. Es gibt auch Kinderbuchempfehlungen per Kurzvideos und nach bestimmten Stichworten wie z.B. Religion oder Flucht gruppiert.

 

Talisa Kinderbuchverlag

Der Verlag hat sich auf Zweisprachigkeit spezialisiert und veröffentlicht Bilderbücher zum Vorlesen (und auch für Erstleser) in 18 Sprachen jeweils in Kombination mit Deutsch an. Sie geben mehrsprachige Lernposter für Kitas und Grundschulen sowie Kamishibias (Bildkartenversionen) mit mehrsprachigen Textvorlagen heraus.

Mehrsprachige digitale Medien

Edition bi:libri

Nur zweisprachige Bilderbücher mit zusätzlich mehrsprachiger Hör-CD bietet der Verlag an. Für manche Kinderbücher wird für die Altersgruppen von 2 bis 6 Jahren noch zusätzliche Anregungen für die pädagogische Arbeit mit Kindern zum Download zur Verfügung gestellt sowie einige Kopiervorlagen zur Vertiefung der Wortfeldarbeit. Außerdem kann der Verlag bezüglich eines Bilderbuchkinos wegen einer kostenfreien Lesung mit ihren Büchern angefragt werden.

 

Stiftung Lesen

Stiftung Lesen bietet einen App-Service an: Eine Datenbank von Apps, die von Expert/-innen nach bestimmten Kriterien (siehe Checkliste) mit einem bis fünf Sternen bewertet wurden. Die aufgeführten Apps eignen sich für Eltern und den Einsatz zu Hause sowie für pädagogische Fachkräfte in Kita, Kindergarten, Hort und Schule. Es gibt Such-Funktionen nach Alter, Kategorie, Thema, Kosten und Bewertung. Viele Apps sind auch mehrsprachig.

 

Bilinguale Picturebooks

Geschichten werden von Kindern aus aller Welt für Kinder geschrieben und gemalt und dann in der Datenbank hochgeladen. Ein Netzwerk von ehrenamtlichen Helfern übersetzt die Geschichten in mehr als 1000 Sprachen. Möglichst viele Versionen werden zusätzlich als Hörbuch eingesprochen. Familien können sich die Geschichten in zwei beliebigen Sprachen kostenlos herunterladen.

 

Polylino

Der digitale Bilderbuchservice für Kitas Polylino hat eine App fürs Tablet oder Smartphone herausgebracht, die heruntergeladen werden kann. Für eine begrenzte Zeit von 30 Tagen gibt es einen kostenlosen Zugang. Ein und dasselbe Kinderbuch kann digital auf vielen unterschiedlichen Sprachen vorgelesen werden. 400 Bücher auf Deutsch und in über 55 anderen Sprachen werden angeboten.

 

Mantralingua

Viele Kinderbücher in Englisch bzw. Deutsch und 20 weiteren Sprache bietet der Verlag  zum Hören und Lesen an. Mit dem sprechenden Stift PENpal werden die Bücher in vielen verschiedenen Sprachen zum Sprechen gebracht. Außerdem kann man mit diesem Stift auch selbst Aufnahmen machen. Laut Verlag wird in Kürze ihre E-Book-Bibliothek auch mit der Grundsprache Deutsch herausgeben.

 

Tamakai-Books

Die interkulturelle Versandbuchhandlung führt eine große Anzahl an zweisprachigen Kinderbüchern bzw. Bilderbücher. Oft sind es Klassiker mit Hör-CDs in mehreren (recht seltenen Sprachen). Außerdem bietet es auch Bilderbücher für Drittkulturkinder an. Sekundärliteratur über Mehrsprachigkeit und Sprachförderung in Familien, Kitas und Schulen stehen auch im Programm.

bunte Bilderbücher
Vorlesen vor Klavier

Konkrete Anregungen und Angebote für die Sprachförderung in Kitas und Vorschulen

Stiftung Lesen

Die „Vorleseideen für die Kita und zu Hause bieten jede Woche neue Buch-, Medien- und spielerische Aktionstipps. Sie sind praktisch aufbereitet als einseitiges Blatt als pdf-Datei für den Einsatz in der Kita und auch für Eltern zu Hause. Die Empfehlungen stehen unter einem wöchentlich wechselnden Thema, z. B. passend zur Jahreszeit oder aktuellen Anlässen wie z.B. „unser Essen“ oder „Mehrsprachigkeit“. Im Lesekompass der Stiftung Lesen werden einmal im Jahr 10 Bücher und Medien für verschiedene Altersgruppen (2 - 6 Jahre, 6 - 10 Jahre, 10 - 14 Jahre) kurz vorgestellt. Als Download gibt es Ideen für eine kreative Umsetzung für Erzieher/-innen und Lehrer/-innen.

 

Lesestart für Flüchtlingskinder

Wie kann man in Corona-Zeiten mit Kindern im Anschluss an das Vorlesen aktiv werden? Eine über 10-seitige Handreichung bietet verschiedenen Spielideen, bei denen Abstände eingehalten und ein Kontakt zwischen den Kindern vermieden werden kann. Diese kann kostenlos heruntergeladen werden. Außerdem gibt es Praxismappen, die zu jedem Buch und Spiel der Lese- und Medienbox ansprechende Aktionsideen vorstellt, die mit geflüchteten Kindern umgesetzt werden können.

 

An dem Projekt Vorlesespaten in Kitas der Bildungsregion waren vor Corona 35 Vorlese-Paten an 29 Kindergärten in 12 Kommunen tätig.

 

Wir hoffen sehr, dass bisherige und neue Vorlesepaten bald wieder ihre wertvolle Tätigkeit aufnehmen können.

 

Gefördert wird das Projekt von der "Stiftung Jugendförderung, Arbeit und Soziales" der Kreissparkasse Ludwigsburg.

 

Förderer des Projekts:

 

Stiftung Kreissparkasse LB

 

Das Foto stammt von der Fortbildung 2019 für Vorlese-Paten im Landratsamt Ludwigsburg mit Frau Barbara Knieling

Fortbildung Vorlesepaten