Schriftgröße: normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Drucken
 

weitere Aktivitäten

S' pressiert - Ausbildungsplatzbörse für Kurzentschlossene

Ausbildungsplatzbörse für Kurzentschlossene

Von links: Christine Weber (Jobcenter), Elke Schnaithmann (staatliches Schulamt), dahinter Andreas Moser (Berufliche Schulen), Kreishandwerksmeister Albrecht Lang, Martin Scheel (Agentur für Arbeit), Landrat Dr. Rainer Haas, Sigrid Zimmerling (IHK), Thorsten Würth (Südwestmetall/Arbeitgeber) und Markus Schmitt (Bildungsregion) eröffnen die Ausbildungsplatzbörse.

 

Bei der Ausbildungsplatzbörse am 20.Juli 2016 präsentierten sich 25 Firmen aus dem Landkreis Ludwigsburg und warben für ihre freien Ausbildungsstellen. Darunter waren Einrichtungen aus dem Pflegebereich, Gastronomiebetriebe, Firmen des produzierenden und technischen Gewerbes sowie auch Unternehmen aus dem Dienstleistungsbereich. Auch die Bildungsregion und die weiteren Mitglieder der Fachkräfteallianz stellten ihre Angebote vor.

 

Landrat Haas sagte zur Eröffnung der Veranstaltung: „Gut ausgebildete Fachkräfte gehören zu den wichtigsten Standortfaktoren. Aus diesem Grund haben wir im Landkreis eine Fachkräfteallianz gegründet, in der sich verschiedene Akteure verstärkt um das Thema ‚Fachkräftesicherung‘ kümmern. Denn bereits heute zeichnet sich ein Fachkräftemangel ab, etwa bei den Pflegeberufen und im Handwerk. Dem müssen wir frühzeitig entgegenwirken.“ Schließlich solle der Landkreis Ludwigsburg auch in Zukunft für seine Wirtschaftskraft bekannt sein. Er wünschte den Jugendlichen, dass sie kurzfristig noch eine für sie passende Ausbildungsstelle finden, und den Firmen, dass sie zumindest einen Teil ihrer noch unbesetzten Ausbildungsplätze belegen können.

 

 

Girls’ Day 2015 im Landratsamt Ludwigsburg

Technische Berufe beim Girls’ Day des Landratsamts im Mittelpunkt

 

Von der Herstellung einer Broschüre über die Funktionsweise eines Paternosters bis zur Arbeit in einer Großbäckerei

 

Die Schülerinnen besuchten die Industriebuchbinderei Klatt in Ditzingen. Dort konnten sie erleben, wie viele Arbeitsschritte zur Herstellung einer Broschüre nötig sind. Spannend war auch der kurze Zwischenstopp im Salamander-Areal in Kornwestheim, wo die Mädchen von einem Mitarbeiter der Gewerbeaufsicht die Funktionsweise eines Paternosters erklärt bekamen und dabei erleichtert feststellten, dass man nach einer Paternoster-Fahrt nicht auf dem Kopf stehend in einem anderen Stockwerk ankommt.

 

Abschließend stand der Besuch einer Großbäckerei auf dem Programm. Viele der Teilnehmerinnen, die das erste Mal die Arbeit in einer Großbäckerei erlebten, waren beeindruckt von der Vielfalt, der Qualität und der Menge der Backwaren, die dort hergestellt werden. Die Schülerinnen waren sich einig, dass der Girls’ Day 2015 ein toller und interessanter Tag gewesen ist. Die Bildungsregion arbeitet im Arbeitskreis Girls’ Day mit und ist Koordinierungstelle für den Girls’ Day im Landratsamt. (Text: Pressestelle Landratsamt Ludwigsburg)

 

 

Unterzeichnung der Fachkräfteallianz im Landkreis Ludwigsburg, 28.11.2014

 

Gemeinsames und abgestimmtes Vorgehen aller Bündnispartner ist nötig, um dem zunehmenden Fachkräftemangel zu begegnen

 

Unterzeichnung der Fachkräfteallianz am 28.11.2015

 

Die Vertreter der beteiligten Partner bei der Unterzeichnung der Vereinbarung. Vordere Reihe von links: Andreas Moser (Berufliche Schulen des Landkreises), Jochen Haller (IHK Region Stuttgart – Bezirkskammer Ludwigsburg), Landrat Dr. Rainer Haas, Dr. Sabine Stützle-Leinmüller (Wirtschaftsförderung Region Stuttgart), Gabriele Traub (Staatliches Schulamt Ludwigsburg). Hintere Reihe von links: Stefano Purificato (DGB Kreisverband Ludwigsburg), Heiner Pfrommer (Sozialdezernat des Landratsamtes), Martin Scheel (Agentur für Arbeit Ludwigsburg), Albrecht Lang (Kreishandwerkerschaft Ludwigsburg), Thomas Class (Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände), Markus Schmitt (Bildungsregion Landkreis Ludwigsburg). (Bild und Text: Pressestelle Landratsamt Ludwigsburg)

 

Nach einer konstruktiven Vorbereitungsphase haben am Freitag elf Bündnispartner die neue Fachkräfteallianz für den Landkreis Ludwigsburg unterzeichnet. Dies fand im Rahmen der Berufsinformationstage an der Oscar-Walcker-Schule statt. Die Projektpartner möchten durch koordinierte Beiträge und zielgerichtete Projekte die Fachkräftesicherung im Landkreis Ludwigsburg voranbringen. Dies soll beispielsweise durch Veranstaltungen, Infobörsen oder Ausbildungspatenschaften erreicht werden. Die Fachkräfteallianz möchte die verschiedenen Initiativen der jeweiligen Akteure im Arbeits- und Bildungssektor des Landkreises nach dem Vorbild der bereits bestehenden Allianzen auf Regional- und Landesebene bündeln. Die Bündnispartner sind sich einig, dass „nur durch ein gemeinsames und koordiniertes Vorgehen, Abstimmen und Entwickeln von Projekten der Fachkräftebedarf im Landkreis Ludwigsburg nachhaltig gesichert und so die starke Wirtschaft aufrecht erhalten werden kann“.

 

An der Fachkräfteallianz im Landkreis Ludwigsburg sind folgende Projektpartner als Gründungsmitglieder beteiligt: Landkreis Ludwigsburg, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, Jobcenter Landkreis Ludwigsburg, Agentur für Arbeit Ludwigsburg, IHK Region Stuttgart – Bezirkskammer Ludwigsburg, Arbeitgeber Baden-Württemberg, DGB – Kreisverband Ludwigsburg, Kreishandwerkerschaft Landkreis Ludwigsburg, Staatliches Schulamt Ludwigsburg, Berufliche Schulen des Landkreises Ludwigsburg und Bildungsregion Landkreis Ludwigsburg.

 

Handlungsschwerpunkte des neuen Fachkräftebündnisses sind der Übergang von der Schule in den Beruf, die Ausschöpfung inländischer Fachkräftepotenziale, die Wettbewerbsfähigkeit auf dem europäischen Arbeitsmarkt sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

 

 

 

Veranstaltung „Bildung sichert Zukunft“ ,17.02.2014

Veranstaltung „Bildung sichert Zukunft“ informierte türkische Jugendliche über Ausbildungsmöglichkeiten – Agentur für Arbeit und Landkreis engagieren sich mit Partnern gegen Fachkräftemangel.

 

Veranstaltung „Bildung sichert Zukunft“ ,17.02.2014

 

Teilnehmer der Veranstaltung „Bildung sichert Zukunft“: von links Markus Schmitt (Bildungsregion Landkreis Ludwigsburg), Albrecht Lang (Kreishandwerksmeister), Heiner Pfrommer (Sozialdezernent des Landratsamts), Martin Scheel (Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Ludwigsburg) sowie von rechts Thomas Class (Südwestmetall Bezirksgruppe Ludwigsburg), Joachim Haller (IHK Region Stuttgart – Bezirkskammer Ludwigsburg) und Landrat Dr. Rainer Haas. Links neben ihm der Türkische Generalkonsul in Stuttgart, M. Türker Ari (vierter von rechts), und der Rechtsanwalt Macit Karaahmetoglu (Mitte), der an der Podiumsdiskussion teilgenommen hat. (Bild und Text: Pressestelle Landratsamt Ludwigsburg)

 

Die Berufsausbildung von Migranten ist eine dringende Aufgabe, denn noch immer ist der Anteil derer, die keine Berufsausbildung haben, unter ihnen relativ hoch. Deshalb möchten die künftigen Bündnispartner der Fachkräfteallianz insbesondere jungen Menschen mit Migrationshintergrund beim Übergang von der Schule in den Beruf – wie es bei der Veranstaltung „Bildung sichert Zukunft“ der Fall war – unterstützen.